So erreichst du uns: Fon. +49 234 - 91 79 83 80
Sprachreisen suchen - finden - buchen!


Hier informieren wir über Aktuelles zu uns, Sprachreisen, Kulturen & co!

Kategorien




06.01.2014 - Top 10 der beliebtesten Sprachen – Italienisch & Russisch

… PLATZ 5: Italienisch

Ciao a tutti!

Fast komplett vom Mittelmeer umschlossen, liegt die Apenninhalbinsel, oder auch liebevoll „Stiefel“ genannt, direkt im Zentrum von Europa. Italienisch gehört zu den romanischen Sprachen und hat sich gemeinsam mit Französisch, Spanisch, Portugiesisch und Rumänisch aus dem im Mittelalter gesprochenen Vulgärlatein entwickelt. Heute sprechen ca. 70 Millionen Menschen Italienisch – aber nicht nur in Italien. Auch in der Schweiz, Somalia, Libyen, Slowenien und Kroatien gibt es italienische Muttersprachler. Begriffe aus der italienischen Sprache fließen in viele Fachgebiete ein, unter anderem in den Bereichen Musik, Design, Technik, Küche oder Bankwesen.

Kulturell hat Italien aber auch einiges zu bieten: Es heißt, dass es in Italien die meisten Sehenswürdigkeiten pro Quadratkilometer gibt. Das liegt sicher auch daran, dass in Italien in der Antike Machtzentrum des Römischen Reiches war und die Toskana von zentraler Bedeutung  in der Renaissance. Das ist doch eine Reise wert, oder?

Buon viaggio!

 

…PLATZ 4: Russisch

Привет!

Mit einer Fläche von 17,076 Million km² ist Russland fast doppelt so groß wie die USA, hat jedoch nur etwa halb so viele Einwohner. Dies macht das Land um einiges vielseitiger. Unberührte Natur, eine faszinierende Tierwelt, sowie gigantische Berge und Vulkane stehen im Gegensatz zu geschäftigen Metropolen. Allein in St. Petersburg gibt es rund 2.000 Bibliotheken, 100 Konzertorganisationen, 62 Kinos, 45 Kunstgalerien, mehr als 80 Theater, 221 Museen und 80 Nachtlokale.

Russisch hat weltweit etwa 280 Millionen Sprecher und gilt damit als Weltsprache. Auch in der Ukraine, in Weißrussland, in Kasachstan und in Litauen kann man sich auf Russisch verständigen. Im Deutschen gibt es einige Worte, die der Sprache entlehnt sind (z.B. kommt das Wort “Wodka” vom russischen “водка”, was wörtlich übersetzt “Wässerchen” heißt). Das russische Alphabet entstammt dem Kyrillischen und besteht aus 33 Buchstaben, von denen 10 zur Darstellung von Vokalen dienen. Also, wenn die Entscheidung zwischen Französisch, Spanisch und Russisch zu fällen ist – warum nicht mal den Exoten wählen? Es lohnt sich definitiv!

Счастливого пути!


Kommentar schreiben

Kommentar