So erreichst du uns: Fon. +49 234 - 91 79 83 80
Sprachreisen suchen - finden - buchen!


Hier informieren wir über Aktuelles zu uns, Sprachreisen, Kulturen & co!

Kategorien




04.02.2014 - Valentinstag weltweit

 

Bald ist es wieder so weit, am 14. Februar ist Valentinstag. Hierzulande werden am „Tag der Liebenden“ Gedichte, Schokolade und unzählige Blumen an geliebte Menschen verschenkt. Manche behaupten, der Tag wäre eine Erfindung des Blumenhandels, in Wirklichkeit hat er seinen Ursprung aber im Christentum. Schon vor langer Zeit gedachten Menschen am 14. Februar dem heiligen Valentin. Dieser soll im dritten Jahrhundert in Rom jungen Paaren bunte Blumen aus dem Klostergarten geschenkt und Männern geraten haben bei Frau und Kindern zu bleiben anstatt in den Krieg zu ziehen. Für diese „Verbrechen“ wurde er schließlich vom damaligen Kaiser hingerichtet. Der heilige Valentin ist nicht mehr Teil des christlichen Kalenders, aber die Bräuche gibt es immer noch. Allerdings unterscheiden Sie sich weltweit ein wenig. Schauen wir uns doch mal einige Länder an:

Sehr populär ist der Valentinstag in Amerika. Viele Menschen sind ohne Zögern bereit, mehr als fünf Euro für eine einzelne Rose zu zahlen. Aber nicht nur Geliebte untereinander tauschen Geschenke aus, auch an Freunde, Verwandte oder Mitschüler wird gedacht.

In Finnland gilt der Valentinstag als „Tag der Freundschaft“. Meist anonym schicken die Finnen Menschen, die sie sympathisch finden, Karten oder kleine Geschenke.

In Japan schenken am 14. Februar nur die Frauen den Männern Schokolade und andere Aufmerksamkeiten. Für die Männer gibt es genau einen Monat später einen weiteren Tag. Am „White Day“ schenken Sie den Frauen (hauptsächlich weiße) Schokolade.

In Italien pilgern die Menschen zu Brücken, wie der Tiberbrücke Ponte Milvio in Rom, um ein Vorhängeschloss mit Ihren Namen drauf anzuschließen und den Schlüssel als Symbol ewiger Liebe in den Fluten zu versenken. Dieser Brauch setzt sich auch in anderen Ländern fort, zum Beispiel bei uns an der Hohenzollernbrücke in Köln.

Widerstand gegen den Valentinstag gibt es in Saudi-Arabien. Die staatliche Tugend-Polizei des Landes hat beschlossen dass der westliche Brauch außereheliche Beziehungen fördert, weshalb Tanz, Lieder und Spiele, die im Zusammenhang damit stehen, untersagt sind. Romantiker lassen sich davon natürlich nicht beirren und treffen sich an sicheren Orten oder flüchten sich für einen Tag ins liberalere Bahrain.

Wenn Du dieses Jahr den Valentinstag in einem anderen Land erleben willst, dann kann Lingoschools Dir weiterhelfen! Schon nächste Woche kannst Du die Bräuche deines Lieblingslandes hautnah erleben!


Kommentar schreiben

Kommentar