So erreichst du uns: Fon. +49 234 - 91 79 83 80
Sprachreisen suchen - finden - buchen!


Hier informieren wir über Aktuelles zu uns, Sprachreisen, Kulturen & co!

Kategorien




26.02.2014 - Helau! Alaaf!

 

Hierzulande wird in vielen Städten ausgelassen Karneval gefeiert. Natürlich sind wir mit dieser Tradition nicht alleine auf der Welt. Heute möchten wir euch 5 Städte vorstellen, in denen Karneval auch zu den Highlights des Jahres gehört.

Denkt man an Karneval, kommt einem gleich Venedig in den Sinn, das für extravagante Verkleidungen bekannt ist. Schon 10 Tage vor Aschermittwoch wird der Karneval hier offiziell mit dem Engelsflug eröffnet. Dabei schwebt ein von einem Stahlseil gesicherter Prominenter vom Campanile herab über den Markusplatz. Von da an kann man auf verschiedenen Bühnen künstlerische und artistische Darbietungen beobachten. Privatpersonen flanieren, hauptsächlich um den Markusplatz herum, in tollen Kostümen durch die Straßen und am Sonntag wird das schönste Kostüm prämiert. Vor allem die Halbmaske, die nur einen Teil oder eine Hälfte des Gesichts verdeckt ist sehr beliebt in Venedig.

Auf der ganzen Welt bekannt ist auch der Straßenkarneval von Cádiz. Hier wird das Publikum zu aktiven Teilnehmern der farbenprächtigen Paraden. Zumindest am ersten Karnevalssamstag und während der Festzüge ist es ein Muss ein Kostüm zu tragen. Elf Tage dauern die Feierlichkeiten insgesamt, Tage, die geprägt sind von unaufhörlicher Unterhaltung, Originalität und Gemeinsamkeit. Tausende von Besuchern sehen jedes Jahr die „Chirigotas“ (ulkige Parodien) und treffen sich zum Lachen, Singen und Feiern auf der Straße.

Auch auf den Kanarischen Inseln kann man sich in ein buntes Treiben stürzen. Vor allem in Santa Cruz erfüllen Rhythmus, Farben und Feierlichkeiten die Straßen der Stadt. Höhepunkte sind die Karnevalsumzüge und die Wahl der Karnevalskönigin. Ein weiteres Ritual, das an allen Orten begangen wird, ist die „Bestattung der Sardine“. Eine aus Lumpen gefertigte Sardine wird auf einem Gestell getragen und von Klageweibern, schwangeren Männern und Witwen unter Tränen und Anfällen aller Art begleitet.

Auch in Polen, insbesondere in Krakau, ist Karneval sehr beliebt. Kurz vor den akademischen Prüfungen wird in der südpolnischen Stadt ausgiebig gefeiert. Die etwa 150.000 Studenten der zehn Universitäten ziehen bei der sogenannten Juwenalia kostümiert durch die Straßen und symbolisch wird ein Schlüssel zu den Toren der Stadt überreicht. Der Karneval ist einer der wenigen Anlässe, bei denen öffentlich Alkohol getrunken werden darf. Im Vorfeld der Fastenzeit werden außerdem kalorienreicher Fleischgerichte, Süßigkeiten und Backwaren gereicht.

Einen etwas anderen Karneval findet man in Québec. Hier ist alles auf den Winter ausgerichtet. Nachtparaden, Schneebäder, Konzerte und ein Eisskulpturfestival begeistern jedes Jahr tausende Besucher. Der offizielle Botschafter, ein Schneemann namens Bonhomme Carnaval ist genauso fester Bestandteil der Feierlichkeiten, wie die Ceinture Fléchée, eine Art Gürtel, der Teil der Québecer Volkstracht ist.


Kommentar schreiben

Kommentar