So erreichst du uns: Fon. +49 234 - 91 79 83 80
Sprachreisen suchen - finden - buchen!


Hier informieren wir über Aktuelles zu uns, Sprachreisen, Kulturen & co!

Kategorien




01.07.2014 - Deutsch gegen Französisch

Am Freitag ist es soweit, Deutschland tritt im Viertelfinale der WM gegen Frankreich an. Grund genug für uns schon mal ein kleines Duell der beiden Sprachen zu starten! Französisch und Deutsch treten in den Kategorien Alter, Amtssprache und Wortschatz gegeneinander an. Los geht’s!

ALTER

Die Geschichte der deutschen Sprache geht ins frühe Mittelalter zurück. Althochdeutsch ist die älteste schriftlich bezeugte Form des Deutschen. Sie „regierte“ in der Zeit von etwa 750 bis 1100. Das älteste erhaltene Buch in deutscher Sprache ist der „Codex Abrogans“, der auf das Jahr 760 geschätzt wird.
Ein erster Hinweis auf die Verwendung einer romanischen Volkssprache in Frankreich findet sich im Jahre 813 in einem Beschluss des Konzils von Tours. Er fordert Bischöfe auf, durch allgemeinverständliche Predigten die Grundlagen des katholischen Glaubens zu vermitteln. Als das erste altfranzösische Dokument gelten die Straßburger Eide, verfasst im Jahr 842.

Erster Zwischenstand: Deutsch 1:0 Französisch

AMTSSPRACHE

Deutsch ist Amtssprache in 7 Ländern (ausschließlich in Europa) und der Europäischen Union. Darüber kann Französisch nur lachen. Offizielle Amtssprache ist Französisch in mehr als 50 Ländern, die über die ganze Welt verteilt liegen. Die geschätzte Anzahl der Muttersprachler von Deutsch wird auf weltweit etwa 90 bis 98 Millionen geschätzt und es gibt um die 80 Millionen Fremdsprachler. Französisch kann mit 115 Millionen Muttersprachlern und 105 Millionen Zweitsprachlern auftrumpfen.

Klarer Sieg für Französisch: Deutsch 1:1 Französisch

WORTSCHATZ

Den exakten Wortschatz einer Sprache kann man natürlich nicht nennen, da er sich konstant verändert. Der Duden schätzt aber, dass es um die 500.000 Wörter in der deutschen Sprache gibt. Nimmt man fachsprachliche Terminologien dazu kommt man auf weitaus mehr. Der französische Wortschatz wird auf etwa 300.000 Wörter geschätzt. Das bedeutet aber nicht, dass das Französische eine wortarme Sprache ist, sondern ist eher auf die Art der Wortbildung zurückzuführen. Was im Französischen mit den 5 Wörtern „purée de pommes de terre“ beschrieben wird, bekommt im Deutschen mit „Kartoffelbrei“ ein  neues Wort.

Trotzdem hier vorne: Deutsch 2:1 Französisch

ERGEBNIS

Und damit haben wir einen Sieger! Ob die deutschen Kicker am 4.7. halten was ihre Sprache verspricht wird sich zeigen. Doch wir sind uns sicher: Deutschland wird “Neuer” Weltmeister! ;)


Kommentar schreiben

Kommentar